Alptraum Einer Sklavin  0
Alptraum Einer Sklavin  1

Juliette ist im Keller. Sie sitzt auf einem Sattel. Sie ist nackt und ihre Hände und ihr Kopf sind in einem langen Holzpranger fixiert. Auf ihren Kopf sitzt ein Sack. Sie sieht nichts. Nach einer Weile kommt ihr Meister. Er nimmt den schwarzen Sack ab und sie blinzelt ins Licht. Sie ist die ganze Zeit mit einem Ballknebel ruhig gestellt gewesen und diesen nimmt er nun ab. Aber nur, um ihr einen neuen Harnessknebel mit Stöpsel zu verpassen. Er holt einen Povibrator und schiebt ihn in ihren Po. Juliette stöhnt dabei laut. Er hat spezielle Nippelsauger, die mit elektrischen Kabeln versehen sind. Diese legt er an. Mit einer Fernbedienung kann er die elektrischen Stösse kontrollieren. Bald testet er das ganze aus. Juliette schreit und streckt ihren Ruecken durch. Funktioniert also. Nach einer Weile darf sie sich ausruhen und sie bekommt immer mal wieder Honig durch den Knebel geträufelt. Er holt einen Vibrator und schiebt ihn in ihre Muschi und er stellt diesen Vibrator an, ebenso wie den Povibrator. Elektrische Impulse ueber die Nippel bekommt Juliette auch verpasst und nach einer Weile hat sie einen wahnsinnigen Orgasmus, wie man am schreien hören kann. Juliette kann nicht mehr und sie atmet heftig, als er den Harnessknebel endlich abnimmt. Er legt ihr wieder den Ballknebel an und sie muss weiter in der Position verharren.