SOMMERDEAL  

Juli Filmangebot fuer dich auf www.jocoboclips.com

JETZT 3 HARDCORE FILME REDUZIERT AUF 9,99$ PRO FILM:

1. Gefangen, Gestreckt Und Gefickt

2. Gefesselt Und Gefickt In Der Natur

3. Jean Blowjob

Hier bekommst du die Angebote:

https://www.jocoboclips.com/de/collections/caught-stretched-fucked-summerdeal

https://www.jocoboclips.com/de/collections/captured-and-fucked-in-the-nature-summerdeal

https://www.jocoboclips.com/de/collections/jeans-blowjob-summerdeal

!!! VERPASS DIESES ANGEBOT NICHT !!!

Bestraft Und Dann Gefickt 0
Bestraft Und Dann Gefickt 1
Bestraft Und Dann Gefickt 2
Bestraft Und Dann Gefickt 3
Bestraft Und Dann Gefickt 4
Bestraft Und Dann Gefickt 5
Bestraft Und Dann Gefickt 6
Bestraft Und Dann Gefickt 7
Bestraft Und Dann Gefickt 8
Bestraft Und Dann Gefickt 9

Juliette liegt auf dem Fussboden in einem kalten Keller. Sie trägt einen Latex Minirock, Strumpfhosen, eine Ledercorsage und Ballett High Heels. Sie ist mit Seilen zu einem strengen Hogtie gefesselt und ist mit einem Ballknebel geknebelt. Sie weiss, dass ihr Meister bald kommen wird und er sicher nichts Gutes im Sinn hat. Verzweifelt versucht sie die Seile zu lösen. Doch sie sind zu fest geknotet. Nach einer Weile kommt ihr Meister in den Keller und ist erfreut Juliette vorzufinden. Kann er nun weiter mit ihr tun, was er will. Zuerst kitzelt er sie durch. Juliette ist total kitzelig und schreit, lacht und quiekt. Irgendwann fällt sein Blick auf einen Arbeitsbock und hat eine Idee. Juliette ist noch ganz ausser Atem, als er den Arbeitsbock neben sie stellt. Er verlässt sie kurz, um noch einige Utensilien zu holen. Das ist die Chance fuer Juliette. Die letzte Möglichkeit diesem Irren zu entkommen. Sie zerrt und knotet an den Seilen und irgendwann schafft sie es tatsächlich, die Fesselung zu lösen. Es bleibt keine Zeit, also schnell weg. Aber noch während sie davonkrabbeln will, kommt ihr Meister zurueck und ist gar nicht erfreut, dass Juliette abhauen wollte. Er peitscht kurz auf sie ein und dann legt er sie ueber den Arbeitsbock. Mit Lederfesseln macht er Juliettes Knöchel und Handgelenke an dem Arbeitsbock fest. Wie unbequem. Aber es hat gerade erst angefangen. Er zieht ihre Strumpfhose ueber den Po und fängt an Juliette auszupeitschen. Das tu tweh. Aber es kommt noch schlimmer. Er nimmt ein Lederpaddel und haut auf ihren Po ein. Was fuer höllische Schmerzen. Juliette schreit und bittet darum, aufzuhören. Er fragt sie, ob die Peitsche besser wäre, als das Paddel. Juliette bejaht und er solle lieber die Peitsche nehmen. Was fuer ein Genuss. Nach eine Weile ist er geil. Er holt seinen Schwanz raus und fickt Juliette hart von hinten. Der Arbeitsbock wackelt unter dem Geficke und Juliette stöhnt vor Schmerzen. Irgendwann kommt er endlich in ihr und lässt von ihr ab. Statt sie loszubinden, muss sie weiter ueber den Arbeitsbock gebeugt liegen.

Ihre Härteste Behandlung XXL 0
Ihre Härteste Behandlung XXL 1
Ihre Härteste Behandlung XXL 2
Ihre Härteste Behandlung XXL 3
Ihre Härteste Behandlung XXL 4
Ihre Härteste Behandlung XXL 5
Ihre Härteste Behandlung XXL 6
Ihre Härteste Behandlung XXL 7
Ihre Härteste Behandlung XXL 8
Ihre Härteste Behandlung XXL 9

Ponygirl Juliette kommt in einen Raum. Ihre Augen sind verbunden und sie trägt einen Harnessknebel. Sie trägt ausserdem Reitstiefel und einen Lederharness am Körper. Ihre Fuesse sind verbunden, somit kann sie nur langsam laufen. Nachdem die Fussfesseln gelöst sind, erlaubt ihr Herr ihr eine Trinkpause. Natuerlich soll sie mit Knebel trinken, was sie auch tut. Nun muss ihr Meister ein paar Besorgungen machen. Daher sperrt er Juliette in einen Käfig. Mit Stangen wird sie im Käfig fixiert. Die Stangen druecken in die Haut. Es fällt Juliette schwer sich zu bewegen und sie sabbert durch den Knebel. Die Stellung im Käfig schmerzt, es ist kaum auszuhalten. Wie lange noch? Endlich kommt ihr Herr zurueck und löst die Stangen. Juliette ist richtig steif geworden von der unbequemen Haltung. Der Knebel wird nun auch endlich entfernt. Es ist nun Zeit fuer den Sklavenstuhl. Das Ponygirl muss sich auf den Stuhl setzen. Hände und Fuesse werden mit Stahlfesseln fixiert und ihr Hals kommt in einen Stahlring. Am Stuhl ist ausserdem ein Vibrator befestigt, dieser wird gleich zum Einsatz kommen. Vorher steckt der Mann einen elektrischen Dildo in ihre Muschi und zwei Elektropads werden auf ihre Titten geklebt. Es ist Zeit fuer ein paar Elektroschocks. Autsch. Der Vibrator wird angeschaltet und während dieser die Muschi von aussen stimuliert, drueckt der Mann auf den Knopf fuer elektrische Impulse. Heftig!

Ponymädchen Juliette ist vom Sklavenstuhl aufgestanden und muss ich nun ihre Reitstiefel wieder anziehen. Sie macht alles, was von ihr verlangt wird. Braves Mädchen! Nun soll sie durch den Raum schreiten. Die Beine schön nach oben heben. Es soll wunderbar grazil aussehen. Damit es noch besser geht, legt er Armfesseln an und Ledermanschetten an den Oberarmen. Ein Pferdegeschirr darf nicht fehlen und der Kopf ist fixiert. Juliette kann nun ganz graziös dastehen und gehen. Der Mann legt ausserdem Ledermanschetten an Knöchel und Oberschenkel an und bringt ebenfalls Elektropads an ihre Titten an. Nun setzen sie sich zusammen auf das Sofa. Während er liest, sitzt sie ganz still neben ihm.

Das nächste was wir sehen ist das Ponygirl auf einem Spanischen Reiter im kalten Keller. Ganz ruhig steht sie da, da das Metall in ihre Muschi drueckt. Unangenehm. Der Typ kommt mit einem grossen Vibrator und bearbeitet ihre Pussi. Er legt noch einen Penisknebel an und bearbeitet weiter die Muschi vom Ponymädchen.

Sklaven-Schlampe Gefickt 0
Sklaven-Schlampe Gefickt 1
Sklaven-Schlampe Gefickt 2
Sklaven-Schlampe Gefickt 3
Sklaven-Schlampe Gefickt 4
Sklaven-Schlampe Gefickt 5
Sklaven-Schlampe Gefickt 6
Sklaven-Schlampe Gefickt 7
Sklaven-Schlampe Gefickt 8
Sklaven-Schlampe Gefickt 9

Juliette zieht gerade ihren Bikini an, als es an der Tuer klopft. Es ist der Freund ihrer Schwester. Er ist sehr angetan von Juliette. Er mag ihren Bikini und möchte sie gern benutzen. Juliette stimmt zu und lässt sich eine Augenbinde anlegen und eine schwere Lederhandfessel. Danach bekommt sie einen Harnessknebel verpasst. Er schiebt sie zum Bett und Juliette muss sich drauflegen. Er zieht ihren Bikini aus und zieht ihr Kopfhörer auf die Ohren. Etwas Volksmusik zur Unterhaltung. Das soll noch nicht alles sein. Einen Po und Muschivibrator steckt er jeweils in Po und Pussi und schaltet diesen an. Juliette kommt wahnsinnig und er beobachtet sie dabei. Danach dreht er sie auf den Ruecken und nimmt Vibratoren heraus. Er legt ihr Nippelsauger an und fickt sie von vorn bis Juliette kommt. Genug Spass fuer sie. Nun ist er an der Reihe. Er nimmt den Ballknebel ab und fickt sie in den Mund. Was fuer ein geiler Blowjob, aber das reicht ihm noch nicht. Er fesselt sie in einen Bodenpranger: Hals, Knöchel und Handgelenke sind fixiert. Juliette präsentiert ihren Po und er fickt sie von hinten. Solange bis er in ihr Gesicht abspritzt. Nun muss er gehen. Er hat noch was vor. Er steckt wieder die Vibratoren in Po und Muschi und lässt Juliette allein.

Erziehung zur Sexsklavin 0
Erziehung zur Sexsklavin 1
Erziehung zur Sexsklavin 2
Erziehung zur Sexsklavin 3
Erziehung zur Sexsklavin 4
Erziehung zur Sexsklavin 5
Erziehung zur Sexsklavin 6
Erziehung zur Sexsklavin 7
Erziehung zur Sexsklavin 8
Erziehung zur Sexsklavin 9

Juliette ist zuhause. Es klopft an der Tuer. Als sie öffnet, ist sich nicht wirklich erfreut, ihren Arbeitskollegen zu sehen. Sie mag ihn nicht. Sie bittet ihn trotzdem herein, da er dringend mit ihr sprechen will. In der Hand hat er einen Aktenordner. Darin sind Beweise, dass sie die Firma ausspioniert hat, fuer die beide arbeiten. Entweder geht er damit zur Polizei oder sie kommt am nächsten Tag zu ihm. Nackt unterm Regenmantel, High Heels und ein Sklavinnenhalsband soll sie tragen. Juliette kommt tatsächlich am nächsten Tag zu ihm und zieht sich widerwillig aus. Das reicht. Zur Strafe wird erstmal ihr suesser Hintern versohlt. Nachdem ihr Arsch versohlt wurde, muss sich Juliette mit weit geöffneten Beinen aufs Sofa setzen. Ihr Arbeitskollege macht nun Fotos von ihr und vor allem ihren Titten und ihrer Pussi. Es werden Nippelklemmen angelegt. Juliette ist alles andere als erfreut darueber. Nachdem die Nippelklemmen angelegt sind, testet der Arbeitskollege Juliette's Pussi. Wie sie so schmeckt. Mmmmh... und dann ist sein Schwanz so steif und ihre Pussi so feucht, das sie sich auf seinen Schwanz setzen soll. Nun geht der Ficktest der Sklavin los. Er fickt sie in ihre Muschi und ebenfalls anal. Dann will er sie weiter im Doggystyle ficken. Was er auch ausfuehrlich macht. Aber es reicht ihm noch nicht. Er will auch ihren Mund spuehren. Juliette muss sich auf den Fussboden knien und dann umschliessen ihre Lippen seinen Schwanz. Wahnsinn...so ein geiler Blowjob. Sexsklavin Juliette macht wirklich einen geilen Job, daher spritzt ihr Arbeitskollege sein Sperma in ihr suesses Gesicht. Während Juliette eine Dusche nimmt, um sich das Sperma vom Gesicht und ihrem Körper zu waschen, telefoniert ihr Arbeitskollege mit einem Kumpel und bietet Juliette fuer weitere Dienste an. Was kann Juliette anderes zu tun, als sich wieder anzuziehen und mit ihm den Raum zu verlassen, um eine weitere Pruefung ueber sich ergehen zu lassen.

Spreaded Dildo Orgasm

Juliette 12:59 Minuten Bondage
Spreaded Dildo Orgasm 0
Spreaded Dildo Orgasm 1
Spreaded Dildo Orgasm 2
Spreaded Dildo Orgasm 3
Spreaded Dildo Orgasm 4
Spreaded Dildo Orgasm 5
Spreaded Dildo Orgasm 6
Spreaded Dildo Orgasm 7
Spreaded Dildo Orgasm 8
Spreaded Dildo Orgasm 9

Was fuer eine Herausforderung fuer Sklavin Juliette. Sie ist komplett nackt und trägt nur weisse High Heels. Ihr Körper ist mit Öl eingerieben. Ihre Titten glänzen schön im Licht. Ihre Arme und Beine sind gespreizt an eine Wand gefesselt. Wie lange wird sie aushalten, so an der Wand zu stehen? Und was ist der nächste Schritt in dieser Herausforderung? Nachdem Juliette versucht hat sich etwas zu bewegen kommt nun noch ein Spielzeug hinzu. Nicht nur dass sie an die Wand gefesselt ist, nun wird ein Dildo mit einem Seil in ihre Muschi platziert. Oh ja. Juliette ist so eine nasse Sklavin und der erste Orgasmus kuendigt sich schon an.... Oh mein Gott... Juliette bekommt einen Orgamus nach dem anderen. Sie ist nackt an eine Wand gefesselt. Fuesse und Hände gepreizt... eine absolute Herausforderung fuer eine Sklavin und sie macht das gut!

Schlagworte: orgasm, tied up, dildo, high heels
Wie Man Ein Ponygirl Trainiert 0
Wie Man Ein Ponygirl Trainiert 1
Wie Man Ein Ponygirl Trainiert 2
Wie Man Ein Ponygirl Trainiert 3
Wie Man Ein Ponygirl Trainiert 4
Wie Man Ein Ponygirl Trainiert 5
Wie Man Ein Ponygirl Trainiert 6
Wie Man Ein Ponygirl Trainiert 7
Wie Man Ein Ponygirl Trainiert 8
Wie Man Ein Ponygirl Trainiert 9

Juliette liegt nackt im Keller. Sie ist nackt und mit Handschellen und Ketten so gefesselt, das sie nicht weg kann. Sie wartet auf den Mann, der sie in diese Lage gebracht hat und kurze Zeit später kommt er tatsächlich. Er löst die Handschellen und Ketten. Nun soll sich Juliette zuerst Reiterstiefel anziehen. Danach bekommt sie ein Lederhalsband angelegt und ein Harness fuer den ganzen Körper. Die Hände werden mit Ledermanschetten fixiert und er fuehrt einen Elektrodildo in ihre Muschi ein. Wenn sie zu sehr jammert, bekommt sie automatisch einen Elektroschock verpasst oder wenn er selber auf die Fernbedienung drueckt. Er legt ihr einen Mantel auf die Schultern und beide verlassen den Keller. Sie gehen nach draussen, zu einem Auto. Ponygirl Juliette soll sich in den Kofferraum setzen. Was bleibt ihr anderes uebrig. Auf der Fahrt quält er sie, in dem er mehrmals die Fernbedienung drueckt und ihr somit Elektroschocks verpasst. Juliette versucht ruhig zu bleiben. Es ist wirklich sehr schwer. Endlich sind sie da. Auf einer Wiese stehen Hindernisse. Bevor es zum Springreiten kommt, legt er ihr ein entsprechendes Geschirr um den Kopf und Zuegel und schon kann das springen losgehen. Jedes Mal, wenn sie den Sprung verweigert oder es nicht richtig macht, drueckt er auf die Fernbedienung und verpasst ihr einen Elektroschock. Es ist total anstrengend und das Ponygirl ist ausser Atem. Sie darf etwas trinken. Er stellt ihr eine Wasserschuessel hin und wie es sich fuer ein Pferdemädchen gehört, soll sie mit dem Harnessknebel trinken. Sie schafft es auch und darf dann aufstehen. Er setzt ihr eine Ledermaske auf und beide verlassen die Wiese.

Slavegirl Domination

Juliette 30:47 Minuten Amateur, Bondage
Slavegirl Domination 0
Slavegirl Domination 1
Slavegirl Domination 2
Slavegirl Domination 3
Slavegirl Domination 4
Slavegirl Domination 5
Slavegirl Domination 6
Slavegirl Domination 7
Slavegirl Domination 8
Slavegirl Domination 9

Lady Juliette hat heute mehrere Aufgaben fuer ihre Sklavin.

Pling bekommt ein Buch auf ihren Kopf und dieses muss sie balancieren. Schwierigkeit dabei sind die High Heels und die nach hinten gefesselten Hände. Pling darf auf keinem Fall das Buch fallen lassen.

Diese Aufgabe meistert die Sklavin wunderbar. Ihre Herrin buerstet das lange Haar ihrer Sklavin, da sie die Aufgabe so gut gemacht hat.

Als nächstes wird ein Teller auf den Boden gestellt. Darauf befindet sich Schlagsahne. Pling muss sich auf den Boden knien. Die Hände kann sie nicht zur Hilfe nehmen. Diese sind wieder auf dem Ruecken gefesselt.

Lady Juliette erlaubt eine Pause, so einfach ist das Essen vom Teller wohl doch nicht.

Sie entwirrt die Haare ihre Sklavin und bewundert und buerstet das lange Haar. Da noch etwas Schlagsahne ueberig ist, fuettert Lady Juliette ihre Sklavin mit einem Löffel.

Die 3. Aufgabe ist eigentlich ganz einfach: In Fesseln winden. Dazu bekommt die Sklavin einen Ballknebel verpasst. Hände und Fuesse werden mit Seilen zu einem Hogtie gefesselt.

Die Frage ist nun, ob Lady Juliette das Struggling ihrer Sklavin fuer gut befindet.

Transport In Die Sklaverei 0
Transport In Die Sklaverei 1
Transport In Die Sklaverei 2
Transport In Die Sklaverei 3
Transport In Die Sklaverei 4
Transport In Die Sklaverei 5
Transport In Die Sklaverei 6
Transport In Die Sklaverei 7
Transport In Die Sklaverei 8
Transport In Die Sklaverei 9

Juliette liegt im Kofferaum. Sie trägt eine weisse Bluse und einen schwarzen Rock. Ihre Augen sind verbunden und ihre Hände sind mit Handschellen gefesselt. An ihren Fuessen sind Fussschellen angebracht und sie trägt ein silbernes Sklavenhalsband. Der Wagen hält und der Typ holt Juliette aus dem Auto. Sie gehen in den Keller. Schwierig mit Fussfesseln, aber es muss so gehen. Die Augenbinde wird nun abgenommen und die Handschellen werden entfernt. Juliette soll ihre Sachen ausziehen und natuerlich kommen auch die Fussfesseln ab. Nachdem Juliette ausgezogen ist, werden ihre Hände auf dem Ruecken mit Ledermanschetten gefesselt. Statt des Stahlhalsbandes, bekommt sie nun ein breites Lederhalsband. Er stopft einen Analplugg in ihren Po und fixiert diesen mit einem Guertel. Ein Ringknebel wird ihr verpasst, durch den er auch noch einen Pumpknebel steckt. Nun ist ihr Maul schön gestopft. Er widmet sich noch ihren Brustwarzen. Er legt ihr Nippelklemmen an. Ganz langsam. Die Fussknöchel bekommen auch Ledermanschetten und dazwischen wird eine Kette angebracht. Auch nicht einfach damit zu laufen. Aber Juliette hat keine Wahl. Es geht raus aus dem Keller, die Treppen hoch.

Returned For Punishment XXL

Juliette 62:59 Minuten BDSM
Returned For Punishment  XXL 0
Returned For Punishment  XXL 1
Returned For Punishment  XXL 2
Returned For Punishment  XXL 3
Returned For Punishment  XXL 4
Returned For Punishment  XXL 5
Returned For Punishment  XXL 6
Returned For Punishment  XXL 7
Returned For Punishment  XXL 8
Returned For Punishment  XXL 9

Juliette ist wieder bei dem Mann, der sie fuer ihren Besitzer vorbereitet hat. Ihr Besitzer war gar nicht zufrieden und nun muss Juliette zeigen, was sie drauf hat. Sie bekommt einen Holzpranger verpasst und muss gedemuetigt in den Keller gehen. Den Weg kennt sie schon.

Im Keller warten einige unangenehme Dinge auf Juliette, wie Nippelquetscher, Vibratoren fuer Po und Pussi, Masken, Knebel und vieles mehr. Der Mann nimmt den Holzpranger ab und legt erstmal einen Armbinder an. Er schiebt gnadenlos einen dicken Povibrator in ihr enges Poloch. Es tut höllisch weh. Sie muss auf den Tisch klettern und sich darauf knien und nach hinten beugen. Eine unangenehme Position, in der sie lange ausharren muss. Der Mann schiebt einen Dildo am Stock in ihre Muschi und quält sie mit viel Wasser, was in ihren Mund läuft.

LANGE LAUFZEIT !!! NUR 24.99$ !!! TOP ANGEBOT !!!

Juliettes Punishment

Juliette 46:41 Minuten Bondage
Juliettes Punishment  0
Juliettes Punishment  1
Juliettes Punishment  2
Juliettes Punishment  3
Juliettes Punishment  4
Juliettes Punishment  5
Juliettes Punishment  6
Juliettes Punishment  7
Juliettes Punishment  8
Juliettes Punishment  9

Juliette kommt in das Zimmer von ihrem Meister. Sie trägt Nylons, Minirock und Bluse. Sie soll sich ausziehen und dann bindet der Mann einen Lederguertel um ihre Taille. Danach fesselt er Ellenbogen und Handgelenke mit Lederguerteln fest zusammen. Darueber wird ein Monohandschuh gezogen und fest verschnuert. Nun muss sich Juliette nach vorn beugen und ein Anal plugg wird in ihren Po gesteckt. Er fixiert den Plugg mit dem Lederguertel. Nun ist Juliette bereit, ein Holzgeruest auszuprobieren. Dazu muss sie sich hinknien und ihre Hände und Fuesse werden an das Holzgerät festgebunden. Julitte muss so nach hinten gebeugt die ganze Zeit dasitzen. Ganz schön anstrengend. Er knebelt ihren Mund mit Klebeband, einer Maske und einem Panelgag. Zu guter Letzt wird ein Holzpranger angebracht. Ihre Augen werden auch verbunden. Damit sie nicht sehen kann, was so alles kommt. Er hat auf einmal eine Peitsche in der Hand und bearbeitet ihren Oberkörper und ihre Brueste. Juliette stöhnt und versucht sich zu bewegen. Keine Chance, sie ist an dem Holzteil fest verzurrt. Er heftet Wäscheklammern an ihre Nippel und Elektropads klebt er ebenfalls auf ihre Titten. In ihre Muschi schiebt er einen Vibrator und nun kann es losgehen. Er schickt Stromstösse durch ihre Brueste und ihre Muschi wird mit einem Vibrator bearbeitet. Wahnsinn. Juliette ist völlig fertig und ausser Atem, als er dann endlich die Augenbinde abnimmt und die Elektropads. Er tauscht die Wäscheklammern gehen Nippelklemmen und Juliette will, dass es endlich aufhört. Ihre Arme und Knie tun so weh und ihr Meister hat aber keine Eile. Er nimmt in aller Seelenruhe den Panelgag ab und dann die Maske.....